Termine

Mai

Gesprächsgruppe für Angehörige von demenzkranken Menschen
Diakoniestation Oberasbach, Friedhofsweg 5
02.05.2016 14.00 - 16.00 Uhr

Erzählcafe
Thema: Muttertag bei uns daheim
Haus der Diakonie, Königswarterstr. 56-60, EG, Saal
04.05.2016 14.30 Uhr

Offene Trauergruppe
Haus der Diakonie, Königswarterstr. 56-60, EG, Seniorenbegegnungsstätte
12.05.2016 18.00 Uhr

Gruppeninfo Verbraucherinsolvenz
Haus der Diakonie, Königswarterstr. 56-60, EG, Saal
12.05.2016 17.30 - 19.00 Uhr

Offenes Frühstück GeH Hin!
für alle StadtteilbewohnerInnen der Hardhöhe, Heilig Geist Kirche,
Max-Planck-Str. 15, Fürth
14.05.2016 9.30 - 11.30 Uhr

Gesprächsgruppe für Angehörige von demenzkranken Menschen
Diakoniestation Oberasbach, Friedhofsweg 5
30.05.2016 14.00 - 16.00 Uhr

Juni

Offene Trauergruppe
Haus der Diakonie, Königswarterstr. 56-60, EG, Seniorenbegegnungsstätte
02.06.2016 18.00 Uhr

Erzählcafe
Thema: "54, 74, 90, 2014 - Wir sind Weltmeister", Erinnerungen an die Fußball-WM
Haus der Diakonie, Königswarterstr. 56-60, EG, Saal
08.06.2016 14.30 Uhr

Fortbildung für ehrenamtliches Engagement im Seniorenbereich
Aufbaukurs C
Thema: "Ich bin halt immer so allein..."
ReferentInnen: Sandra Höchsmann, Diakonie Fürth u. Pfr. R. Koch, Altenheimseelsorge, Dekanat Fürth
Kursgebühr 10,- Euro, Rückerstattung möglich
Haus der Diakonie, Königswarterstr. 56-60, EG, Saal
10.06.2016 13.30 - 16.30 Uhr

Gesprächsgruppe für Angehörige von demenzkranken Menschen
Diakoniestation Oberasbach, Friedhofsweg 5
13.06.2016 14.00 - 16.00 Uhr

Offene Trauergruppe
Haus der Diakonie, Königswarterstr. 56-60, EG, Seniorenbegegnungsstätte
16.06.2016 18.00 Uhr

Gruppeninfo Verbraucherinsolvenz
Haus der Diakonie, Königswarterstr. 56-60, EG, Saal
17.06.2016 10.00 - 11.30 Uhr

Offenes Frühstück GeH Hin!
für alle StadtteilbewohnerInnen der Hardhöhe, Heilig Geist Kirche,
Max-Planck-Str. 15, Fürth
18.06.2016 9.30 - 11.30 Uhr

Gesprächsgruppe für Angehörige von demenzkranken Menschen
Diakoniestation Oberasbach, Friedhofsweg 5
27.06.2016 14.00 - 16.00 Uhr

Offene Trauergruppe
Haus der Diakonie, Königswarterstr. 56-60, EG, Seniorenbegegnungsstätte
30.06.2016 18.00 Uhr

Vortragsreihe zum Thema

Aktuelles

Jahresbericht gibt Einblick in diakonisches Wirken

Soziale Realitäten werden aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln erlebt. Dies zeigt uns nicht zuletzt die Flüchtlingsdebatte, in der die einen alles rosa-rot, die anderen nur tief-schwarz sehen.

Ist das Boot voll, oder ist es doch eher so, dass wir dank guter volkswirtschaftlicher Rahmenbedingungen leistungsfähig genug sind, um auch in der Flüchtlingshilfe nicht allzu kleinmütig zu agieren?Hier wie in vielen anderen sozialen Zusammenhängen gilt es darüber nachzudenken, was im Sinne der Nächstenliebe Not tut und wie wir als Christinnen und Christen den großen sozialen Herausforderungen unserer Zeit im praktischen Handeln gerecht werden können.Der Jahresbericht für 2015 will aus der Perspektive der täglichen diakonischen Arbeit einen neuen, anderen Blick auf die Themen zu geben, die oft nur aus den Schlagzeilen der Medien wahrgenommen werden.Den Jahresbericht finden Sie hier: www.diakonie-fuerth.de/uploads/media/DW_Fuerth_Jahresbericht_2015.pdf

Fürther Diakonie-Stiftung in bundesweiter Publikation vorgestellt

Hohe Auszeichnung für Fürths Stiftungswesen: Als eine von nur sieben diakonischen Stiftungen ist mit|stiften, die Stiftung des Diakonischen Werks Fürth e.V., für eine bundesweite Publikation des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen ausgewählt worden. Diese gibt einen Einblick in die Vielfalt des kirchlichen Stiftungswesens, das durch bundesweit über 30.000 Stiftungen aus katholischer und evangelischer Kirche, Caritas und Diakonie gestaltet wird.

Diakonie Fürth stellt sich am Berufsinformationstag vor

„Nie mehr Schule – und dann?“ – unter diesem Motto fand Ende Februar der große Informationstag des Landkreises Fürth zum Thema „Ausbildung und Beruf“ statt. Dabei informierte zum wiederholten Mal auch das Diakonische Werk Fürth e.V. über Ausbildungsmöglichkeiten und berufliche Perspektiven in der stationären und ambulanten Pflege.

Seniorenpflegeheim Gustav Adolf setzt auf effiziente Strom- und Wärmeerzeugung

Ein Blockheizkraftwerk (BHKW) sorgt im Seniorenpflegeheim Gustav Adolf in Zirndorf mittels umweltschonender Kraft-Wärme-Kopplung für eine effiziente und wirtschaftliche Energieversorgung. Die N-ERGIE Aktiengesellschaft unterstützte die Diakonie Fürth bei der Umsetzung.

Diakonie Fürth wählt neuen Verwaltungsrat

In nahezu unveränderter Zusammensetzung geht der Verwaltungsrat des Diakonischen Werks Fürth e.V. in die nächsten Jahre. Das Aufsichtsgremium leiten weiterhin Roßtals Pfarrer Jörn Künne als Vorsitzender und der Fürther Dekan Jörg Sichelstiel als dessen Stellvertreter.

 

Weitere Meldungen unter "Aktuelles und Leben" finden Sie hier.

Essen auf Rädern

Alles über unseren Menüservice und unsere Telefonnummern dazu finden Sie hier.

Leben

Bild und Bibel 2015 - Veranstaltungen im evang.- luth. Dekanat Fürth

Programm_2015.pdf