Zum Hauptinhalt springen

Familien stärken

Coronavirus: Wichtige Hinweise

Um Kontakte zwischen Personen und damit die Verbreitungsgeschwindigkeit des Coronavirus' weitgehend zu reduzieren, bleiben unsere Beratungsstellen im Haus der Diakonie in der Königswarterstraße 58 ab sofort und bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. In dringenden Fällen beraten wir Sie gerne telefonisch.

Nutzen Sie auch unser neues Angebot der Online-Beratung.

In Not- und Krisenfällen besprechen Sie individuelle Beratungsmöglichkeiten bitte vorab telefonisch mit den zuständigen Fachkräften.

Die Erziehungsberatungsstelle ist telefonisch für Sie zu den üblichen Bürozeiten erreichbar unter 0911 749 33-35.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

WIR HÖREN IHNEN ZU UND SUCHEN GEMEINSAM NACH LÖSUNGEN

Wachsen Ihnen die Probleme in der Partnerschaft oder in der Familie immer öfter über den Kopf? Wissen Sie nicht, wie Sie mit den Schwierigkeiten Ihrer Kinder umgehen sollen? Sind Sie unsicher, welche Lösung bei Ihrem Problem die passende sein könnte? Haben Sie Ideen, trauen sich aber nicht die ersten Schritte in Richtung einer Veränderung zu gehen? Die Mitarbeiter*innen der Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstelle der Diakonie für den Landkreis Fürth sind für Ihre Fragen und Probleme da. Psycholog*innen und Sozialpädagog*innen hören Ihnen zu und sind für die Suche nach Lösungen und Wegen Ihrer Probleme speziell ausgebildet.

FAMILIE ZU LEBEN, DAS KANN SCHWIERIG SEIN

Familie kann ein starker Rückhalt sein, der Menschen Kraft und Stabilität für ihr Leben gibt. Sie bietet den Rahmen, in dem Kinder und Jugendliche durch die Eltern in ihrer Entwicklung von Beginn an begleitet und unterstützt werden. Familie zu leben, das kann aber auch schwierig und anstrengend sein. Traditionelle Rollenmodelle und Lebensentwürfe sind brüchig geworden. Jedes Paar, jede Familie muss heute eine eigene stimmige Lösung finden. Das ist eine anspruchsvolle Aufgabe – und manchmal braucht man Hilfe.

ERSTES GESPRÄCH UND BERATUNG

In einem ausführlichen ersten Gespräch klären wir mit Ihnen zusammen, welche weiteren Schritte Sie gehen können und welche Maßnahmen wir als Beratungsstelle Ihnen anbieten können. Hierzu zählen insbesondere die Einzelberatung und die Partner- und Familienberatung. Sollte es notwendig sein, unterstützen wir Sie bei der Suche nach über die Beratung hinausgehende therapeutische Angebote. Wir arbeiten zusammen mit Erzieher*innen, Lehrerkräften, Ärzt*innen und dem Jugendamt sowie anderen Fachdiensten. Hausbesuche sind in besonderen Situationen möglich. Die Beratung ist kostenfrei und unabhängig Nationalität und Religion. Wir sind zu Verschwiegenheit verpflichtet und beraten auf Wunsch auch anonym. 
 


Unsere Beratungsangebote

Wir beraten bei Unsicherheiten und Problemen im Zusammenhang mit der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Bei Fragen der Erziehung oder bei Beziehungsschwierigkeiten in der Familie können Sie sich an uns wenden. Psychologische Diagnostik erfolgt, soweit dies für die Beratung erforderlich ist.

Wir klären und beraten bei Problemen in Beziehungen untereinander, in Familien, in Kindertagesstätten oder in der Schule. Hier bieten wir auch therapeutische Begleitung an.

Wir bieten für Eltern (allein oder zusammen) Beratung an, wie diese Lebensphase für die Familie und die Kinder trotz aller Schwierigkeiten bewältigt werden kann.

Muss nach einer Scheidung der Umgang mit Kindern gestaltet werden, begleiten die Mitarbeiter*innen der Erziehungsberatungsstelle diesen Prozess.

Wenn die ratsuchenden Personen es ausdrücklich wünschen, arbeiten die Mitarbeiter*innen der Erziehungsberatung auch mit anderen Beteiligten zusammen.

Je nach Kapazität bietet die Beratungstelle auch präventive Angebote an - zum Beispiel: Elternabende, Gesprächskreis für Pflege- und Adoptiveltern, Elterntraining, offene Sprechstunden in Kindertagesstätten.

Wir sind für Sie da

ELISABETH BREER
DIPLOM PSYCHOLOGIN

Leiterin der Erziehungsberatungsstelle

Diakonie Fürth
Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstelle der Diakonie für den Landkreis Fürth
Königswarterstr. 56-60
90762 Fürth

T 0911 749 33-35
erziehungsberatung@
diakonie-fuerth.de

Ansprechpartner*innen:

Gabi Hülz
Diplom Sozialpädagogin

Elfriede Lutz
Diplom Psychologin

Ludwig Reichl
Diplom Pädagoge
 
Katja Schiffer
Diplom Sozialpädagogin
 
Andrea Mignone (Sekretariat)

Elisabeth Bauer (Sekretariat)

T 0911 749 33-35
erziehungsberatung@
diakonie-fuerth.de

BERATUNGSTERMINE:

nach Vereinbarung

Online-Beratung



WICHTIGER HINWEIS

Unser Beratungsangebot richtet sich ausschließlich an Familien aus dem Landkreis Fürth. Familien aus dem Stadtgebiet wenden sich bitte an die Erziehungsberatungsstelle der Stadt Fürth - Telefon: 0911 974-1942, Mail: eb@fuerth.de.



 

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da.

Diakonie Fürth
Haus der Diakonie – Zentrale Königswarterstr. 56-60 | 90762 Fürth 
T 0911 749 33-0 | zentrale@diakonie-fuerth.de