Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)
"Ich wollte einen Arbeitsbereich kennenlernen, der eine sinnvolle Aufgabe bietet und mir Impulse für die Berufswahl gibt", erzählt Vanessa Gelhaar über ihr FSJ. "Durch die praktische Erfahrung kann ich mir eine Ausbildung in der Altenpflege inzwischen gut vorstellen."

Ein soziales Bildungsjahr für junge Menschen

Ab sofort können sich junge Menschen zwischen 15 und 27 Jahren beim Diakonischen Werk Fürth für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bewerben, das am 1. September 2014 beginnt.

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) ist ein soziales Bildungsjahr für junge Menschen, die ihre Vollzeitschulpflicht erfüllt, aber das 27. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Die Freiwilligen werden dabei in den verschiedenen Einrichtungen der Diakonie Fürth eingesetzt und haben die Möglichkeit sich auszuprobieren, erste Erfahrungen in den Arbeitsfeldern zu sammeln und damit etwas für sich und andere Menschen zu tun.

Von diesem Engagement profitieren sowohl die jungen Menschen durch Erfahrungen im Arbeitsalltag und die Bildungstage wie auch die Einsatzstellen.

Ein FSJ in der Diakonie Fürth ist möglich in folgenden Bereichen:

Ein Freiwilliges Soziales Jahr beginnt i.d.R. zum 1. September eines Jahres, dauert 12 Monate, und ist immer in Vollzeit zu leisten, also 40 Stunden/Woche.
Es besteht zudem die Möglichkeit ein FSJ auch im Rahmen von 6 Monaten oder 18 Monaten zu absolvieren.

Während des FSJ erhalten die Freiwilligen ein gesetzlich geregeltes Taschengeld, Sachbezugswerte für Verpflegung, ggf. Zuschuss zu Unterkunft, Fahrtkosten, beitragsfreie Versicherung in der gesetzlichen Sozialversicherung (pflichtversichert in der gesetzlichen Arbeitslosen-, Kranken-, Pflege- Renten- und Unfallversicherung) und sie haben Anspruch auf Urlaub. Desweiteren besteht Anspruch auf Kindergeld.
Der Bildungscharakter des FSJ wird durch die pädagogische Begleitung deutlich, die gemeinsam durch den Träger des FSJ (Diakonisches Werk Bayern) und die Einsatzstelle (Diakonie Fürth) erfolgt und geschieht durch fachliche Anleitung vor Ort und durch die Teilnahme von mindestens 25 Bildungstagen.

Einem FSJ geht ein Bewerbungsverfahren mit ggf. Hospitation im Arbeitsbereich voraus. Nähere Informationen im Personalbüro unter Tel. 0911/74933-13 oder direkt in den betreffenden Einrichtungen bzw. Diensten.