Diakonie Fürth - Aktuell

Eine Reise durch Zeit und Raum

In der Zeit vom 29. Juli bis zum 16. August stehen rund um das Gemeindehaus St. Martin am Finkenschlag in Fürth unter dem Motto „Durch Zeit und Raum“ einmal mehr Spiel, Spaß und Spannung im Vordergrund. Die Diakonie Fürth bietet auch in diesem Sommer in Kooperation mit dem Evangelischen Jugendwerk Fürth und der evangelischen Kirchengemeinde St. Martin wieder Kinder-Aktions-Wochen an, um Kindern erlebnisreiche Ferientage zu ermöglichen und Eltern zu entlasten. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Schulkinder haben länger Ferien als ihre Eltern Urlaub, weshalb gerade in den Sommerferien häufig Betreuungslücken entstehen. Um Kindern erlebnisreiche Ferientage zu ermöglichen und Eltern zu entlasten, bietet die Diakonie Fürth in Kooperation mit dem Evangelischen Jugendwerk Fürth und der evangelischen Kirchengemeinde St. Martin auch in diesem Jahr wieder Kinder-Aktions-Wochen an. In der Zeit vom 29. Juli bis zum 16. August stehen dabei unter dem Motto „Durch Zeit und Raum“ Spiel, Spaß und Spannung rund um das Gemeindehaus St. Martin am Finkenschlag im Vordergrund.

Die spannende Reise beginnt in der Steinzeit und führt bis in die Zukunft. Dazwischen warten jede Woche werktags von 9.00 bis 16.00 Uhr neue und bekannte Spiele, Kreativangebote, Klein- und Großgruppenaktionen und Ausflüge. Als „Zeit-Reiseleitung“ für die Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren fungieren ausgebildete ehrenamtliche Jugendleiterinnen und Jugendleiter sowie die Jugendreferentin von St. Martin Christine Lehner und Simon Laugsch, Dekanatsjugendreferent der Evangelischen Jugend Fürth.

„Die Reise soll insbesondere auch der Entschleunigung dienen“, betont Diplom-Pädagoge Oliver Höllein, der die Kinder-Aktions-Wochen seitens der Diakonie Fürth in puncto Organisation und Verwaltung betreut. „Denn der Alltag vieler Kinder ist randvoll gefüllt. Nach der Schule warten schon die Hausaufgaben, danach geht es direkt in den Sportverein, in die Musikschule oder zur Nachhilfe. Dabei verlieren wir manchmal aus den Augen, dass Kinder für ihre Entwicklung Zeit zum Träumen und freien Spielen brauchen.“ Und ganz nebenbei werden durch die Kinder-Aktions-Wochen auch die „Großen“ entlastet. Christine Lehner unterstreicht: „Es ist immer wieder toll, wie begeistert Kinder und Eltern sind.“

Kinder-Aktions-Wochen

Die Kinder-Aktions-Wochen finden im Gemeindehaus St. Martin (Finkenschlag 41, 90766 Fürth) statt (1. Woche: 29. Juli bis 2. August, 2. Woche: 5. bis 9. August, 3. Woche: 12. bis 16. August). Die Teilnahmegebühr für ein Kind beträgt 40,00 Euro pro Woche für Betreuung, Programm, Material, Verpflegung und Getränke. Details zur Anmeldung (ab sofort möglich) und Teilnahmebedingungen: unter www.diakonie-fuerth.de und www.stmartin-fuerth.de/kinderaktionswochen.