Zum Hauptinhalt springen

Coronavirus: Wichtige Hinweise

Um Kontakte zwischen Personen und damit die Verbreitungsgeschwindigkeit des Coronavirus' weitgehend zu reduzieren, bleiben unsere Beratungsstellen im Haus der Diakonie in der Königswarterstraße 58 ab sofort und bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. In dringenden Fällen beraten wir Sie gerne telefonisch.

Nutzen Sie auch unser neues Angebot der Online-Beratung.

In Not- und Krisenfällen besprechen Sie individuelle Beratungsmöglichkeiten bitte vorab telefonisch mit den zuständigen Fachkräften.

Bitte nutzen Sie unsere telefonischen Sprechstunden:

Dienstag 13.00 bis 15.00 Uhr (T 0911 749 33-19, -20, -27)
Mittwoch 10.00 bis 12.00 Uhr (T 0911 749 33-19, -20, -27)
Mittwoch 13.00 bis 16.00 Uhr (T 0911 74933-19, -20, -27)
Donnerstag 13.00 bis 15.00 Uhr (T 0911 74933-19, -20, -27)

P-Konto-Bescheinigungen werden weiterhin ausgestellt; bitte rufen Sie unbedingt vorab zu den oben genannten Sprechzeiten unter 0911 749 33-19, -20, -27 an.

Die nächste Informationsveranstaltung zum Verbraucherinsolvenzverfahren soll geplant am 23.04.2020 stattfinden. Sollte die Veranstaltung nicht stattfinden können, werden wir es rechtzeitig hier auf der Webseite bekannt geben.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

URSACHEN GIBT ES VIELE

Jeder zehnte Erwachsene in Deutschland gilt als überschuldet. Wenn das monatliche Einkommen nicht mehr ausreicht die notwendigen Lebensunterhaltskosten (Miete, Strom, Essen und Trinken) und die fälligen Raten und Rechnungen zu bezahlen, sind Sie überschuldet und zahlungsunfähig. Es gibt verschiedene Ursachen und Anlässe, die in die Überschuldung führen können, z.B. Arbeitslosigkeit, Scheidung und Trennung, eine gescheiterte Selbständigkeit oder Immobilienfinanzierung. Wenn Sie die Schuldenlast drückt, Sie die Briefe und Mahnungen erst gar nicht mehr aufmachen und wenn das fehlende Geld zum beherrschenden Thema der Familie wird, dann bieten wir Ihnen an, über Geld und Schulden mit uns zu sprechen. 

PERSPEKTIVEN FINDEN

Unsere Berater*innen unterstützen Sie durch

  • Klärung Ihrer finanziellen, sozialen und persönlichen Lebenssituation
  • Haushalts- und Budgetberatung
  • Existenzsicherung
  • Informationen über das gerichtliche Mahnverfahren und Zwangsvollstreckungsmaßnahmen
  • Verhandlung mit den Gläubigern
  • Einleitung und Durchführung des Verbraucherinsolvenzverfahrens

KLARHEIT SCHAFFEN

Unsere Beratung ist kostenlos und unsere Mitarbeitenden unterliegen der Schweigepflicht. Die Beratungsstelle steht allen Bürgern und Bürgerinnen aus Stadt und Landkreis Fürth, unabhängig von Alter, Religion und Nationalität, offen. Ihre aktive Mitarbeit ist erforderlich. Unsere Schuldnerberatung arbeitet mit anderen sozialen Diensten zusammen. Auf Anfrage übernehmen wir auch Informationsveranstaltungen zur Prävention.

INSOLVENZBERATUNG

Das Verbraucherinsolvenzverfahren bietet seit 1999 die gesetzliche Möglichkeit unter bestimmten Voraussetzungen innerhalb von sechs Jahren von den Schulden befreit zu werden. In einem Verbraucherinsolvenzverfahren sind viele Hürden zu nehmen. Über die Bedingungen und Abläufe beraten wir Sie bei Informationsveranstaltungen und persönlich. Unsere Beratungsstelle ist von der Regierung von Mittelfranken als Insolvenzberatungsstelle anerkannt.


Wir sind für Sie da

URSULA WESER
DIPL.-SOZIALPÄDAGOGIN

Leiterin Schuldner- und Insolvenzberatung

Diakonie Fürth
Königswarterstr. 56-60
90762 Fürth

T 0911 749 33-20
schulden@
diakonie-fuerth.de

Ansprechpartner*innen:

Evi Waldmann
Diplom Sozialpädagogin
T 0911 749 33-19

Elisabeth Kies 
Diplom Sozialpädagogin
T 0911 749 33-19

Oliver Höllein
Diplom Pädagoge (Univ.)
T 0911 749 33-20 (Di.)

Ursula Weser
Diplom Sozialpädagogin
T 0911 749 33-20

Peter Schneider
Diplom Sozialpädagoge

T 0911 749 33-27

UNSERE SPRECHZEITEN:

Telefonische Sprechstunde
Dienstag u. Donnerstag
13.00 bis 15.00 Uhr
Mittwoch
10.00 bis 12.00 Uhr

Sprechstunde für Kurzberatungen
(ohne Anmeldung)
Mittwoch
13.00 bis 16.00 Uhr

Online-Beratung



KURZBESCHREIBUNG

Existenzsicherung, Schuldner- und Insolvenzberatung mit ganzheiltlichem Beratungsansatz, Informationsveranstaltungen, Präventionsarbeit 



Die Schuldnerberatung wird gefördert durch:


Die Insolvenzberatung wird gefördert durch:

 

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da.

Diakonie Fürth
Haus der Diakonie – Zentrale Königswarterstr. 56-60 | 90762 Fürth 
T 0911 749 33-0 | zentrale@diakonie-fuerth.de