Zum Hauptinhalt springen

Erfahrungsaustausch für pflegende Angehörige

GESPRÄCHSGRUPPE

Unterstützung finden Angehörige von demenzkranken Menschen in einer Gesprächsgruppe, die sich unter der fachkundigen Leitung unserer Sozialpädagogin zweimal monatlich trifft. Sie informiert über dementielle Erkrankungen und ihren möglichen Verlauf, über Medikamente und Pflegeversicherung, aber auch Themen wie Vorsorgevollmacht und gesetzliche Betreuung. Der  Austausch in der Gruppe ist ebenso wichtig, denn das Gespräch über die persönlichen Erfahrungen entlastet. Gemeinsam kann man Probleme diskutieren und Lösungen finden. Treffen: jeden zweiten Montag im Monat 14.00 bis 16.00 Uhr im Haus der Diakonie, Königswarterstraße 56-60. 


SCHULUNG

In Zusammenarbeit mit der Fachstelle der AWO Fürth wird außerdem eine Schulung angeboten, die zehn Treffen zu folgenden Themen umfasst: Grundlagen der Demenz, Symptome der Demenz, Kommunikation, Therapien und Beschäftigungsangebote, entlastende Angebote für Pflegende, Pflegeversicherung. Kosten für die Schulung: 120,00 Euro. Die Gebühr wird i.d.R. von den Krankenkassen übernommen.

Wir sind für Sie da

DOROTHEA EICHHORN
DIPL.-SOZIALARBEITERIN

Leiterin Diakonische Sozialarbeit

Diakonie Fürth
Kirchliche Allgemeine Sozialarbeit
Königswarterstr. 56-60
90762 Fürth

T 0911 749 33-32
dorothea.eichhorn@
diakonie-fuerth.de

Ansprechpartnerin:

Barbara Ehm
Diplom Sozialpädagogin
T 0911 749 33-23
barbara.ehm@
diakonie-fuerth.de

UNSERE SPRECHZEITEN:

nach Vereinbarung


Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege gefördert.


 

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da.

Diakonie Fürth
Haus der Diakonie – Zentrale Königswarterstr. 56-60 | 90762 Fürth 
T 0911 749 33-0 | zentrale@diakonie-fuerth.de