Zum Hauptinhalt springen

Gemeinsam Kultur genießen

SATT WERDEN ODER SHAKESPEARE GENIESSEN

Die Stadt und der Landkreis Fürth haben ein großes und vielfältiges Kultur- und Freizeitangebot. Leider können viele Menschen nicht daran teilhaben, weil ihr geringes Einkommen gerade einmal für Lebensmittel, Miete oder Schulmaterial für die Kinder reicht. Bei der Entscheidung "satt werden" oder "Shakespeare genießen", zieht der englische Dichter daher meist den Kürzeren. Der Besuch von Kultur-, Sport- und Freizeitveranstaltungen ist für Menschen mit geringem Einkommen meist nicht möglich.

KOSTENLOSE EINTRITTSKARTEN 

Dank kulturplus ist das anders. Um allen Menschen den Genuss solcher Erlebnisse  und damit die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen, hat die Diakonie Fürth zusammen mit ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen das Projekt kulturplus entwickelt. Die Idee: kulturplus vermittelt kostenlose Eintrittskarten für Kultur-, Sport- und Freizeitveranstaltungen an finanziell benachteiligte Menschen aus Stadt und Landkreis Fürth. Seit dem Start im Jahr 2017 konnten bereits an die 2.000 kostenlose Karten vermittelt werden. Die Regeln sind so ausgelegt , dass das Selbstwertgefühl der Gäste von kulturplus nicht verletzt wird. Niemand muss im Konzertsaal oder an der Stadionkasse seine Bedürftigkeit nachweisen und den Hartz-IV-Bescheid zücken. Die Eintrittskarten sind immer auf den Namen hinterlegt.

KINO, THEATER, FUSSBALL, MUSEUM, KONZERT

Von Anfang an dabei waren die Spielvereinigung Greuther Fürth, die Comödie Fürth oder das Jugendhaus "Alte Scheune". Inzwischen konnte der Kreis der Partner auf 27 ausgeweitet werden. Vom Kino über Theater und Museen bis hin zu Stadtspaziergängen und sogar Punkkonzerten ist alles dabei. So gehören mittlerweile beispielsweise auch das Fürther Stadttheater, das Stadtmuseum oder das Kino Babylon zu den Unterstützern von kulturplus.

ALLTAGSSORGEN VERGESSEN

Zu den Kulturgästen gehören unter anderem alleinerziehende Mütter und Väter, Menschen mit Grundsicherung, Kinder und Jugendliche aus armen Familien und Senioren. Eine von ihnen ist Rosemarie. Früher, als sie noch berufstätig war, ist sie oft ins Theater gegangen. Heute reicht der 70-Jährigen ihre Rente nicht einmal für das Nötigste. Beim Besuch in der Oper, im Theater oder bei einer Lesung kann sie wenigstens für ein paar Stunden die Alltagssorgen vergessen, wieder auftanken.

GESELLSCHAFTLICHE TEILHABE

Vor allem aber genießt sie es, auf diese Weise auch ihrer Enkelin wertvolle Erlebnisse ermöglichen zu können: "Gerade Musik und Theater vermitteln ihnen einen anderen Blick auf die Welt. Das ist wichtig für Bildung und Persönlichkeit." Und noch etwas ist ihr wichtig: "Ich genieße es, durch kulturplus wieder am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können und nicht ausgegrenzt zu sein. Denn im Theater oder bei Lesungen treffe ich auch alte Bekannte wieder." Sie sagt: "Im Theater habe ich mich wieder gefühlt wie ein richtiger Mensch."


"Mit kulturplus trägt die Diakonie Fürth wesentlich zum sozialen Zusammenhalt in unserer Stadt bei."

 kulturplus Schirmherrin Elisabeth Reichert, Referentin für Soziales, Jugend und Kultur der Stadt Fürth


Als Besitzer*in eines Fürth Passes schicken Sie uns Ihre Anmeldung und Ihre Veranstaltungswünsche zusammen mit der Kopie Ihres aktuellen Fürth Passes. Wenn Sie im Landkreis wohnen, rufen Sie uns einfach an. Sobald uns Eintrittskarten für Veranstaltungen zur Verfügung stehen, die in Ihr Interessensgebiet fallen, bekommen Sie eine Nachricht von uns.

Ihnen gefällt unser Projekt kulturplus? Dann unterstützen Sie uns...

...als Veranstalter, indem Sie Rest- und Freikarten oder Teilnahmeplätze zur Verfügung stellen.

...als Besitzer*in von Eintrittskarten, Abonnements und Dauerkarten, wenn Sie einmal selbst verhindert sind oder anderen eine Freude machen möchten.

...als ehrenamtlich Mitarbeitende, indem Sie bei der Vermittlung der Karten helfen.

...als Förderer unterstützen Sie unser Projekt durch finanzielle Zuwendungen.


Spendenkonto bei der Sparkasse Fürth

Diakonisches Werk Fürth e.V.
BIC: BYLADEM1SFU
IBAN: DE18 7625 0000 0380 0014 87
Verwendungszweck: kulturplus 


UNSERE UNTERSTÜTZER

Herzlichen Dank an alle ehrenamtlichen Mitarbeitenden, den privaten Spender*innen sowie unseren Unterstützern:

Wir sind für Sie da

kulturplus

Diakonie Fürth
Haus der Diakonie
Königswarterstr. 56-60
90762 Fürth

T 0911 749 33-22

kulturplus
@diakonie-fuerth.de
www.kulturplusfuerth.de




 

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da.

Diakonie Fürth
Haus der Diakonie – Zentrale Königswarterstr. 56-60 | 90762 Fürth 
T 0911 749 33-0 | zentrale@diakonie-fuerth.de