Mutter-Kind-Gruppen

Schritt für Schritt

Ein Kind verändert das ganze Leben. Mütter und Väter haben viele Fragen. Ob Kinderpflege, Organisation des Alltage, Ernährung, Gesundheit - das alles weiß mann oder frau nicht von selbst. Dazu kommen Veränderungen in der Familie und der Partnerschaft, die Frage, wie ein Kind mit Ausbildung und oder Beruf zu vereinbaren ist, und anderes mehr. 

Spiel Zeit und Raum

In unserem offenen Eltern-Kind-Treff ist Platz für alle diese Fragen. Eine Familienhebamme und unsere Sozialpädagoginnen begleiten die jungen Familien im ersten Lebensjahr ihres Kindes. Neben Imbiss und Kaffee gibt es ein Programm (z.B. Infos über Ernährung und Entwicklung, Ausflüge u.v.a.). Auch der Kontakt mit anderen Müttern ist ein wichtiger Aspekt. Die Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich und kostenfrei.

PEKiP-Gruppe für allein erziehende Mütter

Außerdem bieten wir eine PEKiP-Gruppe für allein erziehende Mütter an. Abseits vom Alltagstrubel können Mütter eine gemeinsame Spielzeit mit ihrem Kind genießen und sich mit anderen Frauen austauschen. Die PEKiP-Leiterin zeigt den Müttern Spielanregungen, die dem jeweiligen Entwicklungsstand des Kindes entsprechen. Die Spiel- und Bewegungsanregungen stärken das Miteinander von Mutter und Kind. Eine Sozialpädagogin der Beratungsstelle begleitet die PEKiP-Gruppe mit Informationen und Gesprächseinheiten (z.B. über frühkindliche Entwicklung, Kontakt zum Vater, Netzwerke und Perspektiven).

So finden Sie zu uns